Liebe gewinnt.

Zusammensein, persönlicher Austausch und vor allem
ein lebendiges Zeichen der Solidarität

Von Herzen danken wir den vielen Menschen dafür, dass sie am gestrigen Sonntag unserer Einladung gefolgt sind, um gemeinsam am Rüngsdorfer KulturBad eine Schweigeminute für die Ukraine zu gestalten.

An diesem Nachmittag kamen zahlreiche Menschen allen Alters mit selbst gemalten Bannern, farbenfrohen Friedensflaggen an den Rhein und zündeten Kerzen für die Menschen im Kriegsgebiet an.

Nach einer kurzen Ansprache schwieg man gemeinsam und jeder konnte für sich im Zusammensein seine persönlichen Wünsche, Bitten und Gebete für die Ukraine in den strahlend blauen Himmel schicken. Im Anschluss wurde für alle als musikalisches Sinnbild das Lied „Liebe gewinnt“ von BRINGS gespielt.

Nach dieser kleinen Zeremonie verweilten noch etliche Menschen am KuBa und nutzten das Beisammensein für einen unmittelbaren Austausch über die mannigfaltigen Gedanken und Gefühle, die diese katastrophale Situation in in jedem Einzelnen erzeugen.

Summa summarum konnten wir gemeinsam an diesem Ort ein sichtbares, kraftvolles Zeichen der Solidarität für die Menschen in der Ukraine setzen! Lasst uns weiter klar Haltung zeigen, und engagieren – jeder wie er es kann – und die Botschaft entschieden verbreiten:

STOPPT SOFORT diesen menschenverachtenden Irrsinn!

STOPPT den Krieg in der Ukraine!

Fotos von Luisa, Marla und Sven

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.