Phantastische Barockmusik im Duo, Trio, im Ensemble und auf Flöten aller Größen

Das Programm am Sonntag war außergewöhnlich. Drei wunderbare Künstlerinnen stellten dem Publikum ihr Können, ihre Instrumente, ihre Schüler und Schülerinnen und vor allem ihre Leidenschaft für eine spezielle Art von Blasinstrumenten: den Blockflöten!

Dorothée Holterman, Dorothea Schultes-Lübbecke und Ursula Weyrather begeisterten mit vielen Stücken, zwischen denen immer wieder eine sehr anschauliche Instrumentenkunde die Neugier der Zuhörer, erregten.

Zudem berührten fünf Auftritte des Ensembles „En Bloc“ der Beethoven Musikschule Bonn das Publikum, denn dort sah man diese unterschiedlichen Arten von Flöten vom „Garklein Flötlein“ bis zum „Großbass“ von Nachwuchsmusikern allen Alters gleichzeitig in Aktion.

Da klang nicht nur wunderbare Musik durch die Rheinluft, sondern auch ein berührender Ensemblegeist wehte über das Rüngsdorfer KulturBad hinweg!

Fotos von Petra Lack – Vielen Dank!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.